Martinigans

Das war unsere St Martins Gans.
Innen und außen eingerieben mit Salz, Pfeffer und Majoran.
Gefüllt mit kleinen Äpfeln, Zwiebelhälften und einer mit Nelken gespickten Orange.
Übergossen mit etwas Hühnerfond und Orangensaft.
2 Stunden bei mittlerer Hitze in den Ofen und den Vogel alle 20 Minuten mit dem Bratensaft übergießen.
für die letzten 15 Minuten mit einer Gabel die Haut überall mehrmals einstechen, damit das überflüssige Fett abläuft und die Gans etwas mit Honig beträufeln.
Tranchieren, Servieren! Am besten mit einem Rotkraut und dem Bratenfett.

Aus den Innereien kann man herrliche Vorspeisen machen!

DSC_0778 DSC_0782 DSC_0816

Foto Martini

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s