Mahiche va Baghali Polo – Lammstelze mit Bohnenreis

Dieses einfache Lammgericht gilt im Iran als Hausmannskost, aber gerade weil es so einfach und mild gewürzt ist, finde ich es sehr elegant.
Und mit dem Safranreis hat es in unseren Gefielden dann doch schon wieder etwas edles.
Traditionell wird dazu Banghaki Polo serviert, ein Basmatireis mit Safran, Dicken Bohnen und Dill.
Lammstelzen am Knochen sind ein kleines bisschen teurer als das günstige Schulterfleisch, dafür aber magerer und ideal wenn sie im Ganzen serviert werden sollen.
Beim Reis dämpfen hat mir heute ein Iranischer Freund geholfen. Ein Glück!

1 EL Pflanzenöl (z.B. Distelöl)
4 Lammstelzen samt Knochen
2 rote Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
1 EL ganzer Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1 TL gemahlener Zimt
1 TL Kurkuma (Gelbwurz)
750ml Wasser (Mehr oder weniger. So dass die Keulen gerade bedeckt werden)
1 Dose geschälte Tomaten
Salz

Lammkeulen mit Salz einreiben. Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze geben und die Lammkeule darin 5 Minuten anbraten, hin und wieder drehen,bis sie von allen Seiten leicht angebraten sind. Die Haxen jetzt wieder raus aus dem Topf und beiseite stellen. Zwiebel und Knoblauch in den Topf geben rühren, bis sie glasig sind. Kreuzkümmel, Koriander, Zimt und Kurkuma hinzufügen und ca. 30 Sekunden brutzeln bis es aromatisch duftet.
Die Lammkeulen mit Wasser und der Dose Tomaten wieder in den Topf geben und das Ganze jetzt bei niedrige Temparatur zwei Stunden lang zugedeckt köcheln lassen. Weitere 30 Minuten ohne Deckel köcheln bis das Lamm weich ist. Dabei ab und zu umrühren und mit Salz abschmecken.

Während die Mahiche die letzte halbe Stunde gart den Reis (Polo) vorbereiten:

400g Basmatireis (Polo)
150g Dicke Bohnen (Baghali)
1 kleines Bund frischen Dill, gehackt
1 TL Safran, in heißem Wasser aufgelöst (optional)
Salz
Öl
Wasserkocher an

Sehr gut eignen sich gefrorene Dicke Bohnen (Saubohnen). Auftauen und die Schalen lösen.
Wer frische Bohnen findet muss diese 10 Minuten kochen und dann enthäuten. Ich habe diesmal ein Glas gekochte Bohnen gekauft und sie aus der Schale gepult.
In einen beschichteten Topf * 1 EL Öl geben. Den Reis und die selbe Menge Wasser geben. Etwas salzen.
Wenn es anfängt zu köcheln den gehackten Dill und die Dicken Bohnen hinzufügen.
Sobald das Wasser im Topf so blubbert, dass kleine Krater im Reis entstehen den Reistopf mit einem Deckel , der in einem Leinentuch (Küchenhandtuch) gewickelt ist, abdecken. Das Leintuch liegt zwischen dem Topf und dem Deckel und hält den Dampf im Topf, so dass der Reis sanft gegart wird.
Kurz vor dem Servieren den Safran mit 2 TL heißem Wasser in einem Schälchen vermischen, die Schale mit gekochten Reis auffüllen und mischen bis er schön gelb wird.
den weißen Reis auf einer Platte oder Schüssel anrichten. Dann den gelben Reis unterheben oder auflegen. So bekommt ihr einen hübschen, zweifärbigen Reis.

Und es kann losgehen:
Die Lammkeulen aus dem Fond heben und auf vier Schalen verteilen. Nun die Hitze im Topf steigern und die Soße kurz zum Kochen bringen bis sie etwas eindickt. Jetzt die Soße über die Keulen geben (oder alles in eine große Schale und am Tisch aufteilen).
Den Reis in einem tiefen Teller und mit einem Stück Butter darauf servieren. Jeder kann nun den Reis nach belieben mit der Soße begießen und das Butterweiche Lammfleisch vom Knochen gabeln. Ich habe einen einfachen, arabischen Salat mit Petersilie dazu gemacht und vielleicht wollt ihr etwas Weißbrot (türkisch, persisch) auf den Tisch stellen.

So lecker!

DSC_0915 DSC_0920 DSC_0922 DSC_0928 DSC_0893 haxen

* Wenn kein beschichteter Topf zur Hand ist, einfach eine Schicht geschälter Kartoffelscheiben am Topfboden auslegen. Wie ihr sehr habe ich die Kartoffeln gleich mit dem Reis angerichtet. Total gut und nix brennt an.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Mahiche va Baghali Polo – Lammstelze mit Bohnenreis

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s